Technik
So funktioniert die Laserinnengravur:

Dank eines speziellen Lasers werden im Inneren des Glaskörpers anfokkusierte Bildpunkte durch Zerstörung des Glasgewebes erzeugt.
Theoretisch sind bis zu 3000 Punkte pro Sekunde erzeugbar.

Durch 3 mechanisch bewegende Achsen kann jeder Bereich des Glases fokkusiert werden.